Bruch

Von Beate Sulzenbacher aus Kitzbühel am 4. Juni 2017 verfasst

Beate Sulzenbacher

Ich hatte Anfang April dJ einen Reitunfall mit meinem Pferd und habe mir dabei eine Verletzung des re. Sprunggelenkes zugezogen. Da Wochenende war und der Fuß am nächsten Tag ziemlich angeschwollen ist bin ich in’s KH. Ich wurde dort geröngt und zu meinen Schmerzen befragt. Diagnose: Bänderriss. Ich bekam eine Schiene für die nächsten 6 Wochen und wurde zur Kontrolle in einer Woche wieder bestellt. Nach ca. 2,5 Wochen war der Fuß immer noch geschwollen und ich war über die Diagnose des KH nicht sicher. Ich bin dann in die Tagesklinik von Dr. Topay. Dr. Topay untersuchte das Sprunggelenk sehr genau und fragte nach dem genauen Unfallhergang. Danach wurde ein MRT gemacht. Diagnose: kortikale Verletzung der lateralen Talusschulter mit perifokal deutlichen bone-bruise Stufenbildung…, bone-bruise Veränderungen auch an der distalen Tibia…, bone-bruise Zone medialseitig an der medialen Corticalis des Talus…, deutliche Begleitergüsse im oberen und unteren Sprunggelenk und auch ein Bänderriss. Lauter Fachausdrücke für die ich „googeln“ muss ;o). Ich bekam dann einen Gips für die nächsten drei Wochen. Jetzt mache ich noch eine Physiotherapie im Therapiezentrum von Dr. Topay, wobei ich auch bereits nach der ersten Therapie bereits eine deutliche Verbesserung in der Beweglichkeit des Gelenks und der Schmerzen, die ich noch beim Gehen hatte, verspürte. Ich bin sehr froh, die Praxis von Dr. Topay aufgesucht zu haben und über den sehr guten Heilungserfolg. Ich kann die Praxis Dr. Topay zu 150 Prozent weiter empfehlen. Danke für die gute Behandlung!